Intimkorrekturen

Ein positives Erleben der eigenen Sexualität und der körperlichen Nacktheit kann empfindlich gestört werden, wenn der Intimbereich nicht der ästhetischen Norm entspricht. 

Bei der Frau sind es meist zu große innere Schamlippen, die als optisch störend empfunden werden und in einigen Fällen beim längeren Sitzen, Gehen und bei sportlichen Aktivitäten Beschwerden verursachen. Der optische Effekt kann durch Intimrasur oder durch zu kleine äußere Schamlippen betont werden, sodass betroffene Frauen beklagen, beim Saunagang oder beim gemeinsamen Duschen auf unangenehme Weise Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Neben dieser relativ häufig verbreiteten Anomalie zu großer innerer Schamlippen leiden einige Frauen unter einer eher seltenen Form der Venenerkrankung, bei der Krampfadern an den Schamlippen (Schamlippenvarizen) auftreten.

Bei der Behandlung von dieser und anderer Formen ästhetischer Beeinträchtigung im Intimbereich verfügt die Medical Well Clinic Dresden über langjährige Erfahrung. Bei der Verödung von Schamlippenvarizen kommt den Patienten die ausgewiesene Expertise des leitenden Arztes, Dr. med. Michael Meinking, auf dem Gebiet der Venenheilkunde zu Gute. Lernen Sie unsere Behandlungsverfahren auf den nachfolgenden Seiten kennen und vereinbaren  Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch online oder telefonisch unter der oben eingeblendeten Rufnummer.





Intimkorrektur in Dresden

       Behandlungsverfahren

Für die Intimkorrektur bietet die Medical Well Clinic Dresden die folgenden Verfahren an: