Phlebologie


( → verwiesen von Krampfaderbehandlung)

Phlebologie bezeichnet die Lehre von Erkrankungen der Venen. Der Begriff stammt von dem griechischen Wort "phlebos", zu deutsch "Vene, Blutgefäß", und "logos" ab, was in diesem Kontext die Bedeutung der Lehre über eine bestimmte Problematik meint.

Davon abzugrenzen ist der Begriff der Venerologie, der die Lehre von den Geschlechtskrankheiten bezeichnet. Es besteht kein Zusammenhang zwischen den beiden Fachgebieten. Trotzdem ist die irreführende Ähnlichkeit dieses Begriffes mit dem deutschen Wort "Vene" Grund für den Zulauf von Venenkranken beim Hautarzt und kaum beim Phlebologen, dem eigentlichen und wahren Facharzt für Venenerkrankungen.


→ verwiesen von Krampfaderbehandlung)